Habona EHF 07

Das "naheliegende" Immobilienangebot!

  • Anlagesegment: Immobilien Deutschland ► Lebensmitteleinzelhandel
  • Laufzeitprognose: ca. 11 Jahre
  • Beteiligung: ab € 10.000,-
  • bmm-Team: "Mittelfeld"

Kontakt aufnehmen

*Pflichtfeld
Check Kompetenz
Check Kontinuität
Check Integrität

20 Jahre Erfahrung

Kurzprofil

Investition in Einzelhandelsimmobilien für die tägliche Grundversorgung:

  • Beteiligung ab € 10.000,-
  • Lfd. Auszahlungen von ca. 4,5% p.a.
  • Erfahrener Anbieter mit Top-Leistungsbilanz
  • Krisenresistenz durch weitgehend konjunkturunabhängige Nachfrage
  • Bonitätsstarke Mieter wie Edeka, Rewe etc. mit Mietvertragslaufzeiten von bis zu 15 Jahren
  • Hohe Cashflow-Sicherheit durch langfristige Mietverträge
  • Steuerfreier Veräußerungserlös der Immobilien nach 10 Jahren
  • Inflationsschutz durch indexierte Mietverträge

Anbieter

Seit Unternehmensgründung 2009 hat sich Habona auf das Immobiliensegment "Nahversorgung" spezialisiert und verfügt hier über langjährige Expertise. Das bisherige Ankaufsvolumen liegt bei ca. € 520 Mio., womit der Ankauf von ca. 160 (!) Objekten finanziert wurde!

Leistungsbilanz: Bislang wurden von Habona Invest sieben Publikums-Fonds mit einem Investitionsvolumen > € 500 Mio. aufgelegt. Die ersten drei Fonds wurden bereits aufgelöst und erwirtschafteten für die Investoren Renditen von ca. 6% bis 9% p.a. (IRR), die erfolgreiche Auflösung des "EHF 04" wird ca. Mitte 2020 erwartet.

Aktuell managt Habona ein Portfolio von ca. 100 Supermärkten mit einem Wert von > € 350 Mio. und einer Nutzfläche von insgesamt ca. 170.000 m².

Projekt und Konzeption

Der "Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 07" setzt die erfolgreiche Serie mit der Beteiligung an Einzelhandelsimmobilien aus dem Lebensmittelsektor fort!

Geplant ist der Aufbau eines Portfolios mit ca. 20 Märkten mit der Streuung auf verschiedenen Ebenen:

  • Bundesweit regional diversifiziert.
  • Verschiedene Objekttypen wie Discounter oder Nahversorgungszentren.
  • Ankermieter mit unterschiedlicher Konzernzugehörigtkeit ergänzt mit einem Mietermix aus dem Food- und Nonfoodbereich.

Die Finanzierung ist mit einem Eigenkapital von ca. € 50 Mio. geplant, zusätzlich soll Fremdkapital von ca. € 42,5 aufgenommen werden. Hier kalkuliert man mit einem Zinssatz von 2,0% p.a. und einer anfänglichen annuitätischen Tilgung von 1,25% p.a. Der Erwerb der Objekte ist zum 16,5-fachen der Jahresmiete kalkuliert.

Die Investitionskriterien:

  • Immobilien mit mehr als 800 Quadratmetern Verkaufsfläche sowie Nahversorgungszentren mit mehreren Verkaufseinheiten und bis zu 6.000 Quadratmetern Verkaufsfläche.
  • Nachhaltig gute Lage in wirtschaftlich stabilen Regionen.
  • Neu oder neuwertige Objekte.
  • Bonitätsstarke Mieter sowie Ankermietverträge mit über 12 Jahren Restlaufzeit.

Die wichtigsten Rahmendaten auf der Fondsebene:

  • Geplante Ausschüttung von 4,5 % p.a. bei halbjährlicher Auszahlung.
  • Erwarteter Gesamtmittelrückfluss inkl. Verkaufserlös von 155%.
  • Deutsche Nahversorgung als Branche mit größerer Unabhängigkeit gegenüber Konjunkturschwankungen.
  • Erfahrener Fondsinitiator mit nachgewiesener Branchenkenntnis und mehreren bereits erfolgreich aufgelösten Vorgängerfonds.
  • Inflationsschutz durch Kopplung der Mieten an den Lebenshaltungsindex.
  • Durch Aufbau eines breiten Portfolios verschiedener Nahversorgungsmärkte wird eine hohe Cashflow-Sicherheit mit langfristigen Mietverträgen mit bonitätsstarken Mietern angestrebt.

bmm-Team ► Mittelfeld

In unserem "bmm-Team" hat sich Habona in den zurückliegenden Jahren einen "Stammplatz" erarbeitet! Die Gründe liegen auf der Hand:

Habona steht für die gezielte Diversifikation in Nahversorgungsimmobilien mit den besonderen Vorteilen dieses Immobiliensegments:

  • Konjunkturunabhängigkeit,
  • Resistenz gegen Onlinehandel,
  • Krisenfestigkeit - gerade in der Corona-Krise!

Habona hat mit den ersten sechs Einzelhandelsfonds bewiesen, dass man breit gestreute Portfoliofonds mit einer Vielzahl von Handelsimmobilien (Supermärkte) strukturiert und diese über Paketverkäufe dann erfolgreich auflösen kann!

Hier finden Sie die Übersicht des aktuellen Portfolios!

Fazit: Habona 7 erfüllt alle Voraussetzungen, um ein breit gestreutes Immobilienportfolio im Segment der Lebensmittel-Nahversorger anzukaufen und damit über langlaufende Mietverträge für einen gut gesicherten Cash-Flow zu sorgen. Entsprechend ist das Angebot gut geeignet zur gezielten Diversifikation in das Segment der Lebensmittelnahversorger!

Zum Blogbeitrag

„Die Einzelhandelsimmobilienfonds der Habona begleiten wir seit fast 10 Jahren! Die Ergebnisse konnten bislang überzeugen und auch das neue Angebot eignet sich zur Beimischung zu einem bereits bestehenden Portfolio. Erfahrene Anleger wissen, dass man in der aktuellen Situation keine hektischen Anlageentscheidungen treffen sollte und warten u.U. erste Ankaufsmeldungen ab!

Thomas Schulz Geschäftsführer
*Pflichtfeld

Risikohinweise

Die dargestellte Laufzeit ist ein Prognosewert laut Emissionsprospekt. Die tatsächliche Laufzeit kann hiervon erheblich nach oben oder unten abweichen. Gesamtausschüttung inkl. Veräußerung. Die dargestellten Auszahlungen sind ein Prognosewert laut Emissionsprospekt. Die tatsächlichen Auszahlungen können hiervon erheblich nach oben oder unten abweichen und auch das Risiko eines Totalverlusts kann bei Sachwertanlagen nicht ausgeschlossen werden. Sachwertanlagen, sei es in der Form eines AIF, einer Direktanlage oder Nachrangdarlehen sind nicht fungibel und somit nicht täglich handelbar. Entsprechend ist der vorzeitige Verkauf einer Anlage nur eingeschränkt oder gar nicht möglich, was zu Verlusten führen kann. Die Informationen zu den Angeboten beruhen auf den Angaben der Initiatoren und sind nicht von uns auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, in dem eine ausführliche Darstellung der Risiken erfolgt.