+49 (0) 421 - 4 60 25 - 70 info@bmm-vermoegen.de

Dr. Peters - DS 142 Hotel Oberpfaffenhofen

Kurzbeschreibung

Der Anleger beteiligt sich indirekt als Treugeber über die DS-AIF Treuhand GmbH mit der Möglichkeit der späteren Umwandlung in eine direkte Kommanditbeteiligung an der DS142 Hotel Oberpfaffenhofen GmbH & Co. geschlossene Investment KG. Das Hotel und das Parkhaus befinden sich im westlichen Bereich des Gewerbeparks Gilching-West, das nördlich des Sonderflughafens Oberpfaffenhofen liegt. Aufgrund der Nähe zu diesem Forschungsstandort haben sich in den benachbarten Gewerbegebieten wie Gilching-Süd und Argelsrieder Feld Technologieunternehmen der Luft- und Raumfahrtbranche sowie den Bereichen Automotive, IT/Robotik, Maschinenbau, Lasertechnik und Medizin angesiedelt. Dazu zählen beispielsweise ein Schulungs- und Analytikzentrum innerhalb der Fraunhofer EMFT, TÜV Süd Battery Testing, Webasto Thermo, aber auch Start-Ups wie zum Beispiel Lilium GmbH, die Flugtaxis entwickeln und Klein- und Mittelständler wie reisenthel. Insgesamt beschäftigen 70 Unternehmen über 9.000 Mitarbeiter. Das „Courtyard by Marriott“ ist für diese Firmen eine wichtige Anlaufstelle, da sowohl Zimmer für ihre Übernachtungsgäste, als auch der Konferenzbereich für Tagungen angeboten werden.
Die Festlaufzeit beträgt 20 Jahre ab Übergabe des Hotels plus Option 2 x 5 Jahre zugunsten des Pächters, Übergabe an den Pächter erfolgte am 30. April 2018. Die Pachtvertragslaufzeit begann am 1. Mai 2018.

Ergebnisprognose

Marktsituation

Der Hotelmarkt Deutschland ist weiterhin auf Wachstumskurs, bereits im achten Jahr in Folge. Im Jahr 2017 hat sich die Anzahl der Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben um weitere 2,7% im Vergleich zum Vorjahr auf inzwischen 459,45 Millionen erhöht. Davon entfielen 288,76 Millionen Übernachtungen auf die Hotellerie, was sogar einer Erhöhung von 3,3% entspricht. Noch stärker gewachsen ist der Anteil ausländischer Gäste. Gegenüber 2017 haben 3,8% mehr ausländische Gäste in Deutschland übernachtet.

Investitionsvorhaben

Beteiligungsobjekt:
Das Hotel „Courtyard by Marriott Oberpfaffenhofen“ in Gilching ist ein Neubau und wurde im Mai 2018 eröffnet. Es verfügt über 174 klimatisierte Zimmer. Davon haben 20 Zimmer eine Größe von 28 m², verfügen über eine Kochnische und werden einerseits als Junior Suite für den kurzfristigen Bedarf und andererseits als Long-Stay-Apartments vermarktet. Die übrigen Zimmer haben eine Größe von 21-24 m². Des Weiteren verfügt jedes Zimmer über eine moderne Ausstattung inkl. Kühlschrank, Kleiderschrank, Arbeitsplatz, WLAN und einem Fernseher mit Internetzugang sowie ein innenliegendes Badezimmer mit bodengleicher Dusche. Im Erdgeschoss des freistehenden Gebäudes befinden sich die Rezeption, die Lobby, der Restaurantbereich „Fahrwerk“ mit ca. 100 Sitzplätzen, die Show-Küche nebst Vorbereitungsräumen sowie der Barbereich. Weiterhin sind unterteilbare Tagungsräume für bis zu 120 Personen verfügbar. Zudem sind im Erdgeschoss unter anderem Büroräume und Gäste-WCs vorhanden. In den Obergeschossen befinden sich die Hotelzimmer und Apartments nebst Service-Räumen. Im 6. Obergeschoss sind ein Fitness- und Saunabereich mit Panoramablick sowie eine Dachterrasse vorhanden. Im Außenbereich des Hotels sind acht Stellplätze vorhanden, teilweise mit Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge. Im Erdgeschoss und auf dem 1. Parkdeck des benachbarten Parkhauses stehen weitere 110 Stellplätze zur Verfügung, die sich im Teileigentum der Gesellschaft befinden.

Wirtschaftliche und steuerliche Rahmendaten

Einzahlung / Auszahlung / Verkauf:
Einzahlung:
100% der Beteiligungssumme zuzüglich 5% Ausgabeaufschlag unverzüglich nach Mitteilung über die Annahme des Beitritts.

Auszahlung:
Die prognostizierten Auszahlungen betragen 5,5% p.a. Die kalkulierten Auszahlungen in der Platzierungsphase erfolgen zeitanteilig ab dem der vollständigen Einzahlung des jeweiligen Kommanditkapitals des einzelnen Anlegers folgenden Monats.

Verkauf:
Die Veräußerung des Anlageobjekts wird prognosegemäß zum Ende des Jahres 2030 unterstellt. Die Gesellschaft wird anschließend liquidiert und aufgelöst. Angesetzt wurde ein Verkaufserlös in Höhe von rund EUR 26.831.000 zum Ende des Jahres 2030.

Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption:
Es werden gemäß steuerlichem Konzept Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erziehlt.


Ergebnisprognose für  

Jahr
Einzahlungen
Auszahlungen
Steuerliches Ergebnis
2018 100,00 % + 5,00 % 105.000,00 € *  0,46 %  460,00 € -1,57 % -1.570,00 €
2019  5,50 %  5.500,00 € 1,59 % 1.590,00 €
2020  5,50 %  5.500,00 € 3,26 % 3.260,00 €
2021  5,50 %  5.500,00 € 3,71 % 3.710,00 €
2022  5,50 %  5.500,00 € 3,71 % 3.710,00 €
2023  5,50 %  5.500,00 € 3,60 % 3.600,00 €
2024  5,50 %  5.500,00 € 3,45 % 3.450,00 €
2025  5,50 %  5.500,00 € 3,76 % 3.760,00 €
2026  5,50 %  5.500,00 € 3,83 % 3.830,00 €
2027  5,50 %  5.500,00 € 3,83 % 3.830,00 €
2028  5,50 %  5.500,00 € 3,78 % 3.780,00 €
2029  5,50 %  5.500,00 € 2,94 % 2.940,00 €
2030  5,50 %  5.500,00 € 3,03 % 3.030,00 €
Veräußerung     117,40 % 117.400,00 € 0,00 % 0,00 €
Summen 105,00 % 105.000,00 € 183,86 % 183.860,00 € 38,92 % 38.920,00 €

Bemerkung zur Ergebnisprognose

Mit * markierte Einzahlungen sind fällig nach Annahme.

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind nicht von uns auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden. Keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt.