+49 (0) 421 - 4 60 25 - 70 info@bmm-vermoegen.de

DFV Deutsche Fondsvermögen - DFV Hotel Oberursel

Kurzbeschreibung

Die Anlagestrategie der Fondsgesellschaft besteht darin, mindestens 60,00 Prozent des Kapitals mittelbar und/oder unmittelbar in Gewerbeimmobilien, insbesondere Hotels in Deutschland inkl. Grund und Boden und grundstücksgleiche Rechte anzulegen. Als Anlageziel sollen aus der langfristigen Verpachtung und späteren Veräußerung des Anlageobjektes Überschüsse erzielt und diese monatlich an die Anleger ausgeschüttet werden. Bei dem Anlageobjekt, The Rilano Hotel Frankfurt Oberursel nebst Parkdeck und Grund und Boden handelt es sich um eine Bestandsimmobilie. Die Fondsgesellschaft wird keine weiteren Investitionen vornehmen. Ausgenommen sind Investitionen im Zusammenhang mit dem erworbenen Anlageobjekt im Rahmen von Instandhaltung, Instandsetzung, Reparatur, Sanierung und Ersatzbeschaffung sowie Mängelbeseitigungs-, Renovierungs-, Modernisierungs-, Umbau- und Umwidmungsmaßnahmen. Die Fondsgesellschaft endet am 31.10.2033, sofern nicht die Fortsetzung beschlossen wird, die maximal 7,50 Jahre betragen kann.

Ergebnisprognose

Investitionsvorhaben

Herausragende Merkmale:
Konservative Kalkulation:
- Indexierter Pachtvertrag mit Anpassung an den Verbraucherpreisindex Fremdkapitaltilgung anfänglich mit 1,5% p.a.; Erhöhung auf 2,25% p.a. ab 1. Januar 2020, steigend um die ersparten Zinsen.
- Langfristiger Pachtvertrag mit erfahrenem Betreiber:
Pachtlaufzeit unkündbar bis Dezember 2037 zzgl. Verlängerungsoption bei geplanter Fondslaufzeit bis nur 2033
- Ansprechende Rendite:
Monatliche Ausschüttung von 5, % p.a. Prognostizierter Mittelrückfluss i.H.v. 180,23% (vor Steuern)

Immobilien:
The Rilano Hotel Frankfurt Oberursel

Beteiligungsobjekt:
Der Fonds investiert in das Business- und Tagungshotel „The Rilano Frankfurt Oberursel“, ein Vier-Sterne-Hotel mit 220 Gästezimmern, 12 Tagungsräumen und 176 PKW-Stellplätzen. Betrieben wird das Hotel von der Rilano Group, München. Oberursel ist an das U- und S-Bahn-Netz rmv (RheinMain-Verkehrsverbund) angeschlossen. Die Frankfurter Innenstadt ist so in weniger als 20 Minuten erreichbar.

Ergebnisprognose für  

Jahr
Einzahlungen
Auszahlungen
Steuerliches Ergebnis
2018 100,00 % + 5,00 % 105.000,00 € *  0,83 %  830,00 € -3,03 % -3.030,00 €
2019  5,00 %  5.000,00 € -1,30 % -1.300,00 €
2020  5,00 %  5.000,00 € -0,03 % -30,00 €
2021  5,00 %  5.000,00 € 3,21 % 3.210,00 €
2022  5,00 %  5.000,00 € 3,25 % 3.250,00 €
2023  5,00 %  5.000,00 € 3,29 % 3.290,00 €
2024  5,00 %  5.000,00 € 3,34 % 3.340,00 €
2025  5,00 %  5.000,00 € 3,38 % 3.380,00 €
2026  5,00 %  5.000,00 € 3,76 % 3.760,00 €
2027  5,00 %  5.000,00 € 3,84 % 3.840,00 €
2028  5,00 %  5.000,00 € 2,83 % 2.830,00 €
2029  5,00 %  5.000,00 € 2,87 % 2.870,00 €
2030  5,00 %  5.000,00 € 3,37 % 3.370,00 €
2031  5,00 %  5.000,00 € 4,00 % 4.000,00 €
2032  5,00 %  5.000,00 € 4,10 % 4.100,00 €
2033  4,17 %  4.170,00 € 3,41 % 3.410,00 €
Veräußerung     105,23 % 105.230,00 €
Summen 105,00 % 105.000,00 € 180,23 % 180.230,00 € 40,29 % 40.290,00 €

Bemerkung zur Ergebnisprognose

Mit * markierte Einzahlungen sind fällig nach Annahme.

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind nicht von uns auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden. Keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt.